Bundesverfassungsgericht mahnt leise, aber deutlich den Gesetzgeber

- Bundesverfassungsgericht mahnt leise, aber deutlich den Gesetzgeber

Sachgrundlose Befristung von Arbeitsverhältnissen – der Gesetzgeber ist gefordert!

Das Bundesverfassungsgericht korrigiert im Befristungsrecht das Bundesarbeitsgericht und mahnt leise, aber deutlich den Gesetzgeber. Ein Arbeitsverhältnis darf bis zur Dauer von zwei Jahren ohne einen sachlichen Grund befristet werden.

Weiterlesen

Ungewollte Sozialversicherung für Gesellschaftergeschäftsführer

- Im Zweifelsfall: Statusfeststellungsverfahren bei der DRV durchführen

Ungewollte Sozialversicherung für Gesellschaftergeschäftsführer

In den letzten Jahren geraten Geschäftsführer einer GmbH, die gleichzeitig Gesellschafter sind, verstärkt in den Fokus der Deutschen Rentenversicherung (DRV). Denn während lange Zeit die vermeintlichen Wohltaten der deutschen Sozialversicherung nur den echten Arbeitnehmern zugute kommen sollten, gehen die Bestrebungen der Sozialversicherungsträger inzwischen dahin, möglichst viele in das Sozialversicherungssystem hineinzuziehen.

Weiterlesen

Es kann keine schlechte Werbung geben

- Was die Werbung verspricht, muss das Produkt auch halten.

Gut bekömmliche Werbung? - Plakative Aussagen und ihre (rechtliche) Wirkung

Gute Werbung ist sprichwörtlich Gold wert: Sie bringt zum einen direkt neue Kunden. Zum anderen erhöht sie die Bekanntheit des eigenen Unternehmens und trägt so langfristig zum Erfolg bei. Ein (kontroverses) Sprichwort aus der Werbebranche besagt im Übrigen: "There is no such thing as bad publicity"; frei übersetzt: "Es kann keine schlechte Werbung geben".

Weiterlesen

- Wie in jeder Branche gibt es auch bei den Anbietern von Prüfsiegeln schwarze Schafe

"Ausgezeichnet!" - Oder doch nicht? Irreführende Siegel für Onlineshops auf dem Prüfstand

Positive Bewertungen und vertrauenserweckende Prüf- und Bewertungssiegel sind für Onlineshops die wichtigsten Marketingtools überhaupt und von unschätzbarem Wert: Während positive Verbraucherurteile die Klick- und damit auch die Umsatzzahlen in die Höhe treiben, können umgekehrt negative Ausreißer schnell dafür sorgen, dass Umsätze ausbleiben. Daraus haben geschäftstüchtige Startup-Unternehmen ein Businessmodell entwickelt, so dass diese Anbieter momentan wie die Pilze aus dem Boden schießen und es zunehmend schwieriger wird, hier den Überblick zu behalten.

Weiterlesen

- Kündigungsschutz bei nicht verlängerter Kündigungsfrist

Keine Verlängerung der Probezeit

Ein Dauerbrenner der arbeitsrechtlichen Beratung ist die Frage von Arbeitgebern, ob die mit dem Arbeitnehmer vereinbarte Probezeit über sechs Monate hinaus einvernehmlich verlängert werden könne. Zur Veranschaulichung eines solchen Bedürfnisses mag folgender Fall dienen:

Weiterlesen