Es kann keine schlechte Werbung geben

- Was die Werbung verspricht, muss das Produkt auch halten.

Gut bekömmliche Werbung? - Plakative Aussagen und ihre (rechtliche) Wirkung

Gute Werbung ist sprichwörtlich Gold wert: Sie bringt zum einen direkt neue Kunden. Zum anderen erhöht sie die Bekanntheit des eigenen Unternehmens und trägt so langfristig zum Erfolg bei. Ein (kontroverses) Sprichwort aus der Werbebranche besagt im Übrigen: "There is no such thing as bad publicity"; frei übersetzt: "Es kann keine schlechte Werbung geben".

Weiterlesen

- Arbeitszeit

Arbeitszeitkonten – immer ein Gewinn!

In der Praxis wird die Arbeitszeit immer häufiger den betrieblichen Erfordernissen und auch den einzelnen Bedürfnissen der Arbeitnehmer angepasst. Dabei wird oft ein sogenanntes verstetigtes Arbeitsentgelt, d. h. das volle Gehalt auf der Basis der vertraglich vereinbarten Regelarbeitszeit gezahlt. Kommt es zu Minusstunden, können diese nur unter bestimmten Voraussetzungen mit Überstunden und mit Lohnansprüchen verrechnet werden.

Weiterlesen

- Die Mietpreisbremse

Wirksam oder nicht?

Bislang wurde die Diskussion zur sog. Mietpreisbremse je nach Interessenlage der Mietvertragsparteien in die Richtung geführt, dass die erst vor zwei Jahren eingeführte Regelung entweder zu geringen Mietpreissteigerungen geführt habe oder aber völlig wirkungslos sei. Nunmehr wird die Diskussion neu befeuert.

Weiterlesen

- Food und Recht

Was ist „bekömmlich“ und darf auch so gekennzeichnet sein?

Das Recht hält auch für den, der sich beruflich mit Lebensmitteln beschäftigt, einen bunten Strauß von Vorschriften bereit.

Weiterlesen

- Familie im Trennung

Vom Besuchsrecht zur gemeinsamen Betreuung nach einer Trennung - grundlegender Wechsel der Rechtsprechung zum Umgangsrecht

Im Alltag vieler moderner Familien sind Väter und Mütter berufstätig und kümmern sich beide um die Betreuung und Erziehung ihrer Kinder. Manche Paare mit etwa gleichen Anteilen, manchmal mag einer mehr zeitlich eingebunden sein als der andere, war aber trotzdem im Alltag seiner Kinder sehr präsent.

Weiterlesen