Ungewollte Sozialversicherung für Gesellschaftergeschäftsführer

- Im Zweifelsfall: Statusfeststellungsverfahren bei der DRV durchführen

Ungewollte Sozialversicherung für Gesellschaftergeschäftsführer

In den letzten Jahren geraten Geschäftsführer einer GmbH, die gleichzeitig Gesellschafter sind, verstärkt in den Fokus der Deutschen Rentenversicherung (DRV). Denn während lange Zeit die vermeintlichen Wohltaten der deutschen Sozialversicherung nur den echten Arbeitnehmern zugute kommen sollten, gehen die Bestrebungen der Sozialversicherungsträger inzwischen dahin, möglichst viele in das Sozialversicherungssystem hineinzuziehen.

Weiterlesen

Die Anordnung einer Nacherbschaft kann sinnvoll sein.

- Die Anordnung einer Nacherbschaft kann sinnvoll sein.

Probleme der Vor- und Nacherbschaft

Falls ich versterben sollte, erbt meine Ehefrau zuerst alles, da sie versorgt sein soll. Sie soll das Vermögen aber unbedingt zusammenhalten. Nacherbin wird unsere Tochter Lisa. Alles klar? Leider nicht.

Weiterlesen

Unsere Leistung zu Ihrer Privaten Finanzplanung

- Unsere Leistung zu Ihrer Privaten Finanzplanung

Welchen Weg nimmt Ihr Vermögen?

Geht es Ihnen nicht auch so? Sie blicken auf viele Jahre Ihres Berufslebens zurück, in denen Sie hart, sehr hart gearbeitet haben. Und immer wieder stellen Sie sich Fragen, die aber unbeantwortet bleiben.

Weiterlesen

Günther Erdmann zusammen mit dem Künstler Dimitrij Surkov

- Vernissage von Dimitrij Surkov in der Kanzlei am Veritaskai

Kunst in der Kanzlei

Die Eröffnung der Bilderausstellung des russischen Malers Dimitrij Surkov war ein voller Erfolg. Mehr als 150 geladene Gäste kamen, um die Werke mit Hamburg-Motiven zu bewundern.

Weiterlesen

Neue Konzepte für Finanzbuchhaltung und Lohnabrechnung

- Befristete Beschäftigung unter mehreren unbedingt einzuhaltenden Voraussetzungen möglich.

Befristete Beschäftigung von Rentnern: Mit 66 Jahren ist noch lange nicht Schluss…!

Der Fachkräftemangel führt dazu, dass Unternehmen Mitarbeiter nach Erreichen der Regelaltersgrenze gerne befristet weiter beschäftigen möchten - und zwar ohne das Risiko, dass bei einer späteren Beendigung ein Kündigungsgrund im Sinne des Kündigungsschutzgesetzes vorliegen muss.

Weiterlesen