Die Verzinsung stellt seit ihrer gesetzlichen Einführung ein Dauerärgernis dar.

- Zinsen auf Steuernachzahlungen

Ende für ein Dauerärgernis?

Steuernachzahlungen werden verzinst. Gesetzlich gilt die so genannte Vollverzinsung mit 6 % p.a. Der Zinslauf beginnt ab dem 15. Monat nach Ablauf des Steuerjahres.

Weiterlesen

Wo stehe ich mit meinem Vermögen und meinen Schulden?

- Ihr privater Vermögensstatus – So behalten Sie den Überblick über Stand und Entwicklung von Vermögen und Schulden

Brauche ich einen Vermögensstatus?

Ein Vermögensstatus wird meist erstellt, weil man dazu verpflichtet wird. Das HGB und das Finanzamt schreiben für Unternehmen vor, dass diese jährlich eine Bilanz und Gewinn- und Verlustrechnung erstellen müssen. Nach § 18 KWG ist jede Bank ab einem Darlehensvolumen von Euro 750.000,00 verpflichtet, sich einmal im Jahr die wirtschaftlichen Verhältnisse offenlegen zu lassen.

Weiterlesen

Neue Konzepte für Finanzbuchhaltung und Lohnabrechnung

- Zeit für IT-basierte Lösungen

Neue Konzepte für Finanzbuchhaltung und Lohnabrechnung

Für viele kleine und mittlere Unternehmen sind die laufende Finanzbuchhaltung und die Lohnabrechnung eine äußerst lästige Pflicht.

Weiterlesen

Formelle Anforderungen an das Belegwesen als Voraussetzung für die steuerliche Abzugsfähigkeit

- Voraussetzung für die steuerliche Abzugsfähigkeit

Formelle Anforderungen an das Belegwesen

In der Praxis offenbart sich regelmäßig das Problem, dass gesetzliche Anforderungen an das Belegwesen als Voraussetzung für die steuerliche Abzugsfähigkeit zum Teil nicht erfüllt werden.

Weiterlesen