- Die tägliche Praxis zeigt immer wieder, dass über Urlaub auch unter rechtlichen Aspekten gesprochen werden sollte.

Voller Jahresurlaub bei unterjährigem Ausscheiden?

Ein Arbeitnehmer hat einen jährlichen gesetzlichen Urlaubsanspruch von 20 Arbeitstagen bei einer 5-Tage-Woche (24 Tage bei einer 6-Tage- Woche), der auch nicht unterschritten werden darf.

Weiterlesen

- Recht auf Geltendmachung eines Zurückbehaltungsrechts

Die Tücken bei der Ausübung des Zurückbehaltungsrechts

Voraussetzung für das Bestehen eines Zurückbehaltungsrechts des Mieters an Teilen der Miete ist das Vorhandensein eines Mangels, der dem Vermieter bekannt ist.

Weiterlesen

- Interessenabwägung zugunsten des Mieters

Im Spannungsfeld zwischen Eigenbedarf und Mieterschutz - Wirkt sich die Wohnungsnot auf die Interessenabwägung aus?

Ein Wohnraummietvertrag kann, sofern der Mieter sich nicht vertragsverletzend verhält, von einem Vermieter nur dann wirksam gekündigt werden, wenn er einen vom Gesetz anerkannten Kündigungsgrund hat.

Weiterlesen

- Umfangreiche Änderungen des Gesetzes gegen den unlauteren Wettbewerb

Missbräuchliche Abmahnungen und die Abmahnindusie – Ein Ende in Sicht?

Schon lange sind missbräuchliche Abmahnungen der Bundesregierung ein Dorn im Auge.

Weiterlesen

- „Die höchste Form der Kommunikation ist der Dialog."

SCHLARMANNvonGEYSO lädt am 18.06.2019 zum Italiener ein – Vortrag über Abmahnmissbrauch, Internetfilter etc.

Eine Einladung zu einer Informationsveranstaltung über neue Gesetze und aktuelle Entwicklungen im Medienrecht

Weiterlesen